Motorrad FE-Klassen

Führerscheinklasse 'AM'

Zweirädrige Krafträder auch mit Beiwagen und Fahrräder mit Hilfsmotor durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h mit Elektromotor oder andere Verbrennungsmotoren mit einem Hubraum von max. 50 ccm oder bei Elektromotoren eine max. Nenndauerleistung von höchstens 4 kW. Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und max. 50 ccm Hubraum bei Fremdzündungsmotoren bzw. bei anderen Verbrennungsmotoren eine max. Nutzleistung bis 4 kW oder bei Elektromotoren bis max. 4 kW Nenndauerleistung.

Ausbildung in Theorie und Praxis:
Theorie bei erstmaligem Erwerb 12 Doppelstunden Grundunterricht plus 2 Doppelstunden Zusatzstoff. Bei Erweiterung aus einer anderen Führerscheinklasse halbiert sich der Grundunterricht.

Praxis:
Die Anzahl der Übungsstunden ist nicht fest vorgeschrieben.

Peugeot Speedfight 2

Führerscheinklasse 'A1'

Leichtkrafträder - Motorrad bis 125 ccm und nicht mehr als 11 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,1 kWkg. Die bisherige Begrenzung auf 80 km/h für 16- und 17-Jährige entfällt.
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Motorleistung bis 15 kW oder einen Hubraum von ühber 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren (eingeschlossene Klasse: M - Mindestalter 16 Jahre).

Ausbildung in Theorie und Praxis:
Theorie bei erstmaligem Erwerb 12 Doppelstunden Grundunterricht plus 4 Doppelstunden Zusatzstoff. Bei Erweiterung aus einer anderen Führerscheinklasse halbiert sich der Grundunterricht.

Praxis:
Besondere Ausbildungsfahrten 5 Fahrstunden Überland, 4 Fahrstunden Autobahn, 3 Fahrstunden Nachtfahrt. Hinzu kommen die Übungsstunden bei denen keine Mindeststundenzahl vorgeschrieben ist.

Yamaha XT 125 X

Führerscheinklasse 'A2'

Motorrad, auch mit Beiwagen, bis 35 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,2 kWkg.

Ausbildung in Theorie und Praxis:
Theorie bei erstmaligem Erwerb 12 Doppelstunden Grundunterricht plus 4 Doppelstunden Zusatzstoff. Bei Erweiterung aus einer anderen Führerscheinklasse halbiert sich der Grundunterricht.

Praxis:
Besondere Ausbildungsfahrten 5 Fahrstunden Überland, 4 Fahrstunden Autobahn, 3 Fahrstunden Nachtfahrt. Hinzu kommen die Übungsstunden bei denen keine Mindeststundenzahl vorgeschrieben ist.

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 ist nach Abschluss einer "Fahrkompetenzdiagnose" nur eine praktische Prüfung erforderlich.

BMW Xcountry

Führerscheinklasse 'A'

Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Motorleistung von über 15 kW oder einen Hubraum von über 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren.

Mindestalter:
ab 20 Jahre - für Krafträder bei 2jährigem Vorbesitz der Klasse A2 (dann ist zum Aufstieg nur eine praktische, keine theoretische Prüfung erforderlich)
ab 21 Jahre - für dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW
ab 24 Jahre - für Krafträder bei Direkteinstieg

Ausbildung in Theorie und Praxis:
Theorie bei erstmaligem Erwerb 12 Doppelstunden Grundunterricht plus 2 Doppelstunden Zusatzstoff. Bei Erweiterung aus einer anderen Führerscheinklasse halbiert sich der Grundunterricht.

Praxis:
Besondere Ausbildungsfahrten 5 Fahrstunden Überland, 4 Fahrstunden Autobahn, 3 Fahrstunden Nachtfahrt. Hinzu kommen die Übungsstunden bei denen keine Mindeststundenzahl vorgeschrieben ist.

Bei Erweiterung von Klasse A1 reduziert sich die Anzahl der Sonderfahrten auf 3 Überland, 2 Autobahn, 1 Nacht

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 ist nach Abschluss einer "Fahrkompetenzdiagnose" nur eine praktische Prüfung erforderlich.

Triumph StreetTriple

Kawasaki ER 6n